In jedem (Un-)Fall rundum abgesichert

In jedem (Un-)Fall rundum abgesichert

Seit der Coronakrise erlebt die Freizeit- und Erholungsbranche einen regelrechten Boom.

Besonders Sportaktivitäten im Freien wie Wandern, Fahrradfahren, Stand-Up-Paddling oder Motorbootfahren werden immer beliebter. Diese Freizeittrends bergen jedoch auch ein erhöhtes Potential für Verletzungen und Unfälle.

Damit der Spaß nicht mit einem Albtraum endet, ist die private Unfallversicherung die wichtigste Vorsorge, um im Notfall abgesichert zu sein.

Die private Unfallversicherung springt ein, wenn ein Unfall dauerhafte körperliche oder geistige Beeinträchtigungen nach sich zieht oder sogar zum Tod führt. Aber auch bei Unfallfolgen, die nicht von Dauer sind, leistet die Unfallversicherung. Der Versicherungsschutz gilt in der Regel rund um die Uhr und weltweit.

Darauf sollten Sie bei Abschluss einer Unfallversicherung achten:

  • Absicherung einer Invalidität
  • Spezieller Schutz für Berufstätige und Kinder
  • Sicherheit für Hinterbliebene

Folgende Leistungen sind im Umfang einer privaten Unfallversicherung möglich:

  • Invaliditätsleistung
  • Todesfallleistung
  • Unfallrente
  • Tagegeld, Krankenhaustagegeld
  • Bergungs- und Rettungskosten
  • Kosmetische Operationen
  • Übergangsleistung

Berechnen Sie jetzt Ihren Versicherungsumfang für die private Unfallversicherung.

Sind Sie ein begeisterter Radsportler?

Hochwertige Fahrräder oder E-Bikes haben einen Wert von weit über 1.000€. Mit einer Fahrradversicherung können Sie Ihr Fahrrad gegen einen geringen Beitrag über den üblichen Schutz der Fahrraddiebstahlklausel der Hausratversicherung hinaus versichern.

Prüfen Sie jetzt die Beiträge im Vergleichsrechner in unserem GKM24 Allfinanz Online Shop.

Unsere Berater stehen Ihnen für ein individuelles und persönliches Gespräch zur Verfügung

Oder kontaktieren Sie einen GKM Berater in Ihrer Nähe.